Ein Räuber und seine Facebook-Sucht...

Veröffentlicht auf von Wollie

Der 19 Jährige Jonathan Parker drang in Martinsburg in West Virginia in das Haus einer Frau ein . Der Räuber stahl zwei Ringe im Wert von rund 5000 Euro . Dieser Einbrecher war wohl ziemlich Eitel , denn bevor er sich aus dem staub machte setzte er sich doch glattan den Computer seines Opfers um sich bei dem Online-Netzwerk Facebook einzuloggen ( was er da wohl wollte )  , danach erst verließ der Dieb das Haus . Als die Bestohlene später nach Hause kam fand sie neben den offenen Schubladen auch das noch immer geöffnete Facebook-Provil  des Einbrechers vor , der Eitle Dieb hatte doch glatt vergessen sich wieder auszuloggen . Jetzt wartet Parker in Untersuchungshaft auf seinen Prozess , ihm Drohen bei einem Schuldspruch bis zu 10 Jahren Gefängnis .

Veröffentlicht in Pech gehabt

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

sara 09/19/2009 06:33

das doch lustig

Wollie 09/19/2009 11:13


Ja und da sieht man mal wieder das Dummheit Bestraft wird .