Psychisch Kranker flüchtet bei Ausflug...

Veröffentlicht auf von Wollie

In Spokane in der USA hat ein Psychisch Kranker einen Jahrmarkt-Ausflug zur Flucht genutzt . Der 47 Jährige war wegen eines Gewaltverbrechens in die Psychiatrische Klinik eingewiesen wurden . Der Gewalttäter hatte 1987 eine ältere Frau in Sunnyside getötet , er wurde wegen seiner Psychischen Erkrankung als nicht schuldfähig eingestuft . Der Jahrmarkt-Ausflug hatte in den USA für Empörung gesorgt . Der Gouverneur von Washington Chris Gregoire hatte mit den Worten Protestiert ,, Warum durfte er an so einem Ausflug teilnehmen , warum besuchten sie einen Ort an dem so viele Familien sind ? " . Der 47 Jährige Gewaltverbrecher war am Donnerstag mit 30 anderen Patienten und 11 Betreuern unterwegs zu dem Jahrmarkt , dort setzte sich der 47 Jährige , der schon mal 1991 bei einem Ausflug flüchtete , unbemerkt ab . Eine große Suchaktion blieb jedoch erfolglos . Die Gesundheitsbehörden hatten ein sofortiges Stopp für derartige Ausflüge angeordnet und nahmen die Untersuchungen auf . Das Eastern-State-Hospital , in dessen Forensik der mit Schizophrenie Diagnostizitierte Mann eingewiesen wurde , erklärte das die Teilnahme von Patienten an Ausflügen zuerst von den Behandelnden Ärtzen zugestimmt werden muß . Diese Psychoärzte tragen oft die schuld daran wenn solche Gewalttäter die möglichkeit einer Flucht erhalten , indem sie der Meinung sind , es gehe keine Gefahr mehr von diesem Patienten aus . Doch was ist wenn dieser auf seiner Flucht ein neues Gewaltverbrechen begeht  , wenn wieder ein Unschuldiger Mensch sein Leben verliert , werden dann diese Ärzte mit zur Verantwortung gezogen , durch ihre Fehlentscheidung und das sie dadurch andere Menschen in Gefahr gebracht haben .

Veröffentlicht in Unerklärbares

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

sara 09/22/2009 12:12


oh ha


Wollie 09/22/2009 13:48


Psycho-Ärzte die Gewalttätigen Patienten Gefahrlosigkeit bescheinigen, gehören eingesperrt. Kein Mensch kann und darf von einem anderen Menschen behaupten zu Wissen wie dieser sich Verhält oder
Verhalten wird , schon gar nicht wenn es sich um einen Gewalttätigen Mensch handelt.Psychiater KÖNNEN NICHT WISSEN was in dem Gehirn von solchen Personen vor sich geht.