45 Jähriger mit Klappmesser Lebensgefährlich verletzt...

Veröffentlicht auf von Wollie

Ein 45 Jähriger wurde am Freitagabend in Schweinfurt auf offener Straße durch einen Messerstich Lebensgefährlich verletzt . Wie die Polizei am Samstag mitteilte sollen mehrere Männer nach der Tat mit einem Wagen geflüchtet sein . Bei einer Großfahndung wurden zwei Brüder im Alter von 27 und 31 Jahren in Bad Neustadt  an der Saale festgenommen werden . Bei einem stellten Die Polizeibeamten ein Klappmesser sicher . Nach Polizeiangaben ging es bei der Tat um mehrere Hundert Euro Schulden . Das Opfer hatte eine Stichverletzung im Rücken , nach einer Notoperation war der 45 Jährige jedoch  stabil . Die beiden festgenommenen sollen noch am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden . Messerstecher sind einfach nur feige und Hinterlistig und egal aus welchen Grund der Täter dem 45 Jährigen in dem Rücken gestochen hat , es ist und bleibt eine abschäuliche Tat und sogar der Mordversuch ist eindeutig . Dieser Fall wird sich sicher schon bald aufgeklärt haben .

Veröffentlicht in Warum

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post